Geschichte der Ukraine ­čç║­čçŽ: Teile 72/73 Die Verfassung der Ukraine / Die Priorit├Ąten der Ukraine in der Au├čenpolitik







Geopolitische Geschichte der Ukraine ­čç║­č玠




72. Die Verfassung der Ukraine wurde 1996 ausgearbeitet und angenommen.






https://academia.edu/resource/work/23536660




Der Verfassungsprozess begann mit einer Erkl├Ąrung ├╝ber die staatliche Souver├Ąnit├Ąt. In diesem Dokument wurden verfassungsrechtliche Bestimmungen wie das unver├Ąu├čerliche Recht auf Selbstbestimmung, die Unverletzlichkeit des Territoriums der Republik, die Gewaltenteilung zwischen Exekutive, Legislative und Judikative, die Gleichheit der B├╝rger vor dem Gesetz und die Garantie der b├╝rgerlichen Rechte und Freiheiten verankert. 


https://visitukraine.today/uk/blog/550/konstituciya-ukraini-cikavi-fakti-yaki-vi-mogli-ne-znati





Das schwierigste Problem war die Aufteilung der Befugnisse zwischen der Werchowna Rada und dem Pr├Ąsidenten. Die meisten Abgeordneten wollten die tats├Ąchliche Exekutivgewalt nicht auf den Pr├Ąsidenten ├╝bertragen. Nach den Pr├Ąsidentschaftswahlen wurde eine neue Kommission eingesetzt und die Arbeit an dem Text wieder aufgenommen. 


Verfassung der Ukraine


Am 4. Juni 1996 nahm die Werchowna Rada in erster Lesung einen ├╝berarbeiteten Entwurf des neuen Grundgesetzes an. Am 26. Juni unterzeichnete Kutschma ein Dekret "├╝ber die Durchf├╝hrung eines gesamtukrainischen Referendums ├╝ber die Annahme einer neuen Verfassung". 






Am 27. Juni begann die Werchowna Rada ihre Sitzung zur Pr├╝fung der Verfassung, und die Annahme des Entwurfs Artikel f├╝r Artikel dauerte Tag und Nacht. Der ├╝berarbeitete und bereits angenommene Entwurf erhielt 314 Stimmen.








73. Im Juli 1993 verabschiedete die Werchowna Rada der Ukraine die "Hauptrichtungen der Au├čenpolitik der Ukraine". 



https://ips.ligazakon.net/document/T336000?an=4







Die Priorit├Ąten der Ukraine sind die aktive Teilnahme am gesamteurop├Ąischen Prozess, die Zusammenarbeit mit den GUS-Staaten, der EU und der NATO. Die Ukraine ist ein neutraler Staat und ist bestrebt, freundschaftliche Beziehungen zu allen Staaten zu unterhalten. 


Im Dezember 1994 unterzeichneten die Staats- und Regierungschefs der Ukraine, Russlands, des Vereinigten K├Ânigreichs und der Vereinigten Staaten ein Memorandum ├╝ber Sicherheitsgarantien f├╝r die Ukraine. Die Ukraine wird am 9. November 1995 Mitglied des Rates der Europ├Ąischen Union. 


Ukraine Mitglied des Europarates





https://www.jnsm.com.ua/cgi-bin/m/tm.pl?Month=11&Day=09&a=Q





Das Problem der nuklearen Abr├╝stung in der Ukraine war akut. Im Januar 1994 wurde ein Abkommen zwischen der Ukraine, Russland und den Vereinigten Staaten ├╝ber die Bedingungen f├╝r die Beseitigung der von der UdSSR geerbten Kernwaffen in der Ukraine unterzeichnet. Im Januar 1994 trat die Ukraine dem Vertrag ├╝ber die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei und gab ihr Nuklearpotenzial endg├╝ltig auf. 


https://zakon.rada.gov.ua/laws/show/995_098#Text






Die Ukraine ist aktiv an friedenserhaltenden Ma├čnahmen in Jugoslawien, im Libanon und in Afrika beteiligt. 2003 kamen auf Ersuchen der Vereinigten Staaten ukrainische Truppen in den Irak. In den Jahren 1992-1996 kam es zwischen den beiden L├Ąndern wegen der Aufteilung der Schwarzmeerflotte und der strittigen Frage der staatlichen Zugeh├Ârigkeit der Krim und Sewastopols zu ernsthaften Reibereien. 


https://zakon.rada.gov.ua/laws/show/643_091#Text






Am 31. Mai 1997 wurde ein russisch-ukrainisches Abkommen unterzeichnet, mit dem der Prozess der Aufteilung der Flotte abgeschlossen und die Grenzen der Ukraine anerkannt wurden. Russland erhielt f├╝r 20 Jahre einen Marinest├╝tzpunkt in Sewastopol. Am 6. September 2018 beschloss der Nationale Sicherheitsrat der Ukraine, den Vorschlag des Au├čenministeriums der Ukraine zu unterst├╝tzen, den Vertrag durch die Ukraine zu beendenam 17. September unterzeichneteder Pr├Ąsident der Ukraine das Dekret "├ťber die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine...". Die Werchowna Rada der Ukraine beendete das Abkommen am 6. Dezember 2018.

Kommentare

Beliebt

Stepan Banderas Zeit in deutschen Gef├Ąngnissen und Konzentrationslagern

Warum hat Putin Angst vor dem Mythos Stepan Bandera?

Russlands Krieg in der Ukraine ­čç║­čçŽ: Ausl├Âser ein uralter Minderwertigkeitskomplex?!

Wie der negative Einfluss und Pazifismus sogenannter „Friedenstauben“ den Vernichtungskrieg RU ­čçĚ­čç║ gegen die UA ­čç║­čçŽ verl├Ąngert

Warum es von Bedeutung ist, alle Gebiete der Ukraine ­čç║­čçŽ zu befreien